Sonja Egger Illustration | Charakterentwicklung | Text

Von Geschenken und Zwickmühlen

 

°°°
Was ich am Bloggen so mag, sind u.a. die unverhofften Begegnungen und Bekanntschaften. Durch eine glückliche Fügung habe ich Barbara von Eintopfheimat kennen gelernt. Auf der Suche nach speziellen Illus für Ihren Blog-Relaunch ist sie bei mir gelandet. Ihre Experimentierlust in der Küche hat mich sofort fasziniert und ich freue mich, dass einige meiner Zeichnungen auf ihrem schönen Blog vertreten sind.
Für Euch springt bei dieser Kooperation auch etwas heraus: Ihr habt die Möglichkeit eine meiner Rezeptkartenboxen zu gewinnen: Hinterlasst bis Mitternacht einen Kommentar. -> klick!
Und noch ein kleines Vorweihnachtsgeschenk gibt es: Den wunderbaren Adventkalender von Ute kennt Ihr hoffentlich!? Heute könnt Ihr dort ein kleines Tiermandala von mir herunter laden. -> klick!

 

°°°
Angesichts der Begegnungen mit so netten Menschen stecke ich in einer Zwickmühle: Der zweite Bloggeburtstag steht vor der Tür und ich brüte seit Wochen über der Frage, ob der zweite auch der letzte sein wird. Ich muss mir eingestehen, dass mein Blog zunehmend als Selbstbedienungsladen wahrgenommen wird. Was ich nicht gratis zum Download zur Verfügung stelle, wird dreist geklaut oder 1:1 kopiert. Mittlerweile wurde auch schon der ganze Blog geklont und existiert als illegaler kolumbianischer Zwilling im Netz. Und dann gibt es auch noch die Arglosen, die nur “für sich privat” meine Designs nachbauen und ganz harmlos “teilen”. Wenn ich Pech habe über einen Dienst wie whatsapp, dessen Nutzung bekanntermaßen die Übertragung aller Urheberrechte bedingt.
Abgesehen vom Ärger und vom finanziellen Schaden, bin ich menschlich enttäuscht. Ich gebe es zu. Ich will nicht glauben, dass unsere Welt nur so funktioniert. Momentan weiß ich daher nicht so recht, was ich posten soll. Mir fehlen die Worte.

 

°°°

 

Euch allen, die Ihr Euch nicht angesprochen fühlen müsst ein herzliches Dankeschön fürs Mitlesen und Mitleben! Bis bald.

 

 

28 Antworten auf Von Geschenken und Zwickmühlen

  • mein blog wurde auch 1:1 kompiert und ich bin ebenfalss sprachlos.
    Wollen wir uns ggf. austauschen über email, was zu tun ist bzw. was du gemacht hast?

    gepostet von

    ninja am
  • Das wäre aber sehr schade, wenn es deinen Blog nicht mehr gäbe! Aber verstehen kann ich dich schon, das weißt du ja.
    Ganz liebe Grüße
    Jutta

    gepostet von

    Grimmskram am
  • Doch Sonja, so funktioniert sie, leider. Es gibt viele Menschen die mit Großzügigkeit anderer nicht wirklich umgehen können. Mir ist es auch so geschehen, mehrfach. Aber aufs Bloggen wollte ich nicht verzichten, es macht mir dafür zu viel Spaß, Daher habe ich mich beim Zeigen wie ich was herstelle so zurückgenommen, dass man daraus nicht ableiten kann wie es funktioniert. Ich biete keine Tutorials mehr an und alle Bilder werden von mir mittlerweile in ein grossen Bild zusammengefaßt und mit einem plumpen Wasserzeichen versehen, damit man sich an diesen nicht auch noch vergreifen kann. Ist auch schon geschehen, dass “Kolleginnen” ungefragt meine Fotos verwendet haben um ihre Filzkurse zu bewerben … . Bei Pinterest werde meine Sachen als Tutorials “verkauft” . Dem habe ich dann eine Riegel vorgeschoben in dem ich im Code meines Blogs einen Befehl eingebaut habe, damit man bei mir nicht mehr pinnen kann.

    Ich würde es sehr bedauern, wenn Du aufhörst, ich fand Deine Ideen immer sehr inspirierend. Inspirierend in dem Sinne, dass sie mich anstachelten eigenes, Neues auszuhecken.

    Vielleicht legste erst mal eine Pause ein. Würd mich freuen wieder von Dir und deiner Kunst, vielleicht in etwas anderer Präsentationsform zu lesen – Tutorials oder kostenlose Downloads sind für mich nicht wichtig um bei Dir vorbeizuschauen. ;)

    LG Doris

    P.S. Ich wünsch Dir entspannte Weihnachten.

    gepostet von

    die.waschkueche am
    • Ich fühle grad den Impuls wie ein trotziges Kind aufzustampfen und zu schreien “ich will aber nicht, dass die Welt nur so funktioniert”. Ein Kampf gegen Windmühlen.
      Dir auch eine entspannte renovierungsfreie Adventzeit, vielen Dank für Deine aufmunternden Worte und liebe Grüße!

      gepostet von

      Sonja Egger am
      • Jepp, die Trotzigkeit wohnt auch mir inne und auch ich glaube immer wieder, dass alle Menschen in bestimmten Bereichen so denken und handeln wie ich – leider ein Irrtum. Aber ich lass es mir nicht vermiesen von irgendwelchen Volldeppen, wie Du schon sagst, man lernt durchs Bloggen so viele interessante Menschen kennen, die mein Leben bereichern, die sind es mir wert gelegentlich “Opfer” zu bringen!
        Ich denk mir mittlerweile, wenn ich wieder so einen Vollidioten entdeckt habe:” Armes Seelchen, während du noch versuchst dich krampfhaft an meinen alten Ideen zu bereichern, bin ich schon längst weit voraus mit anderen Ideen.” Das Wissen, dass ich die Ideennfindung und die Entwurfsentwicklung beherrsche und die nicht, läßt mich manches entspannter sehen. Soviel Arroganz gestehe ich mir mittlerweile zu, um nicht völlig im Frust und in der Wut zu versinken.

        LG Doris

        gepostet von

        die.waschkueche am
  • Sonja, ich kann Dich sehr gut verstehen! Ich wäre zwar unendlich traurig, Deine wundervollen Kreationen nicht mehr bewundern zu dürfen, aber beim Bloggen sollte inedeutig der Spass überwiegen!
    Mir schwirrt ganz viel durch den Kopf, was ich Dir gern dazu sagen würde, aber es ist einfach zu unorganisiert und unsortiert, um schriftlich stgehalten zu werden… Ich wünsche Dir auf jeden Fall, dass Du mit Deiner Entscheidung, egal wie sie ausfällt, zufrieden bist!
    Alles Liebe
    Susanne

    gepostet von

    Susanne vom duft(t)raum am
  • Liebe Soja,
    oh je- das macht echt sprachlos.
    Dennoch hoffe ich sehr dass du uns erhalten bleibst. <3

    Lieben Dank für deinen wunderschönen Beitrag in meinem Zeit-Adventskalender.
    Ganz liebe Grüße zu Dir
    Ute

    gepostet von

    pünktchen am
  • es gibt auch geschickte “Klauer”, die einen Namen “nur” fast übernehmen, die die Ideen nicht ganz und gar kopieren, nur zu 80 Prozent. Und zwischendurch auch eigenes einstreuen. Vielleicht meinst Du damit die “Arglosen”. Ich finde es nicht schlimm, wenn jemand sich anregen lässt. Das tun wir bestimmt alle, das haben auch alle alle Kreativen der Weltgeschichte ständig getan. Aber erwähnen, woher die Anregung kommt sollte selbstverständlich sein. Und was Du berichtest, ist einfach nur dreist.
    Ich glaube allerdings, dass wir damit, dass wir etwas öffentlich tun immer Gefahr laufen, kopiert zu werden. Ich habe das auch schon vor Bloggerzeiten erlebt. So hat mir vor Jahren eine Frau aus meiner Stadt einen Schnitt “geklaut” und das Ergebnis massenhaft auf dem Weihnachtsmarkt verkauft. Auch noch billiger und in schlechter Qualität. Trotzdem hatte ich dann keine Chance mehr.
    Dennoch- was bleibt und übrig? Man muss “raus” mit seinen Sachen. Grade, wenn man davon zu leben versucht. Und irgendwie wäre es auch schade, sich das von den Dreisten und Unverschämten kaputt machen zu lassen.
    Ich hoffe, Du ärgerst Dich nicht zu arg und hast trotzdem einen lichtvollen, friedlichen Advent.
    Viele herzliche Grüße
    Lisa

    gepostet von

    lisa am
    • Ich habe überhaupt nichts gegen das Neuinterpretieren von Ideen – deshalb stelle ich ja Anleitungen zur Verfügung. Aber zwischen Inspiration und Kopie liegt eben ein riesiger Unterschied. Ich spreche wirklich von der 1:1-Übernahme meiner Designs und Illustrationen. Und mit den Arglose meine ich diejenigen, die keine Ahnung von Urheberrecht haben und sich auch nicht informieren (wollen). Die mir zwar ungewollt aber dennoch schaden. Du hast natürlich recht, dass man ja trotzdem an die Öffentlichkeit muss, wenn man davon leben will. Ich muss mir allerdings eine andere Form überlegen. Denn genau das macht mir Sorgen: Dass Ideen und Designs aufgegriffen und billig nachproduziert werden, ohne dass der Urheber irgendwie am Umsatz beteiligt wird.
      Dir auch einen schönen ruhigen Advent und herzliche Grüße
      Sonja

      gepostet von

      Sonja Egger am
  • Liebe Sonja,
    da fehlen mir auch die Worte. Das Blogs geklont werden, habe ich erst gestern bei Merlanne (http://merlanne.wordpress.com/) gelesen- so ist es ihr nämlich auch ergangen. Sie hatte es Ende November schon gepostet und auch Strafanzeige erstattet. Unglaublich sowas! Wie bist du darauf aufmerksam geworden?
    Ich drücke dich,
    Steffi

  • liebe sonja,
    ich war gestern schon so geschockt bei yna (http://ynas-design.blogspot.de/2014/11/blognapping-ich-habe-einen-clon.html) und hatte bisher noch nie etwas davon gehört. jetzt auch du und ninja. wie hast du das denn rausbekommen, dass dein blog geklont wurde? gibt es inzwischen nicht eine bloggerinnen-aktion dagegen? ich denke, nur gemeinsam kann man etwas machen und sich wehren.
    dass deine grafiken und designs so hemmungslos geklaut werden, macht mich auch sprachlos. vielleicht sollte man die diebe mal an den pranger stellen!!?? na ja, nicht so mittelalterlich, aber vielleicht in anderer form.
    ich hoffe trotzdem sehr, dass du hierbleibst und uns deine wunderbaren arbeiten zeigst. wo sonst könnte man sie sich denn sonst anschauen?
    trotz allem wünsche ich dir eine schöne adventszeit und schicke dir liebe grüße,
    mano

    gepostet von

    mano am
    • @ Steffi + liebe Mano: Ich hab vor fast einem Monat eine Mail von zooplus bekommen, wie Yna auch. Dann hab ich mal eine Zeit gebraucht, um das zu verdauen und weil mein Blog-Klon nicht immer abrufbar ist, habe ich gehofft, das Problem hätte sich von selbst erledigt… Aber nix da.
      @ Doris: Die Arroganz kannst Du Dir auch locker leisten. :-)

      gepostet von

      Sonja Egger am
  • liebe,
    wie gut kann ich deinen ärger und deine enttäuschung verstehen – geklont wurde ich noch nicht, aber meine selbst zusammengekochten rezepte finde ich als fremde idee nach ein zwei jahren wieder, aber auch meine letzten winterkarten finden sich als gratisdownload auf einer plattform mit ausmalseiten, ebenso wie meine tierzeichnungen. beschwerde einlegen bei einer briefkastenfirma – hat wenig sinn, selbst die drohung mit anwalt hat nichts gebracht.
    wenn’s wirklich nett zugeht, werde ich gefragt, ob ich ein bild “für eben mal so gratis” zur verfügung stelle.
    immer wieder hadere ich, was zeigt man und was zeigt man besser gar nicht. aber im shop sind die bilder ja dann auch und sollten ja möglichst repräsentativ für das produkt sein – auch von dort kann man runterladen, kopieren und und und…
    ich finde es schon eigenartig, wenn ideen leicht verfremdet wieder auftauchen und dann kein link zum inspirationsort gelegt wird – ich versuche das nach bestem wissen und gewissen immer zu tun, schon aus respekt und hochachtung gegenüber den werken und der kreativität anderer, eigentlich sollte das eine selbstverständlichkleit sein.
    hach, ich wünsch dir, dass du den ärger abschütteln kannst! ich fände es schade, wenn ich nichts mehr von dir sehen kann!
    herzliche und umso besinnlichere adventgrüße
    dania

    gepostet von

    Dania am
  • Liebe Sonja,
    ich bin sehr betroffen, solltest du wirklich aufhören, zu mal ich mir n den letzten Tagen immer wieder vorgenommen hatte, mich mal wieder bei dir zu melden…. so ein Jahr vergeht wirklich schnell;-)
    Das ganze Blogs geclont werden, wußte ich tatsächlich nicht, aber Tutorials und Ideen? Da ist das Netz und gerade die Bloggerwelt eine Fundgrube für ignorante schwarze Schafe. Aus diesem Grund habe ich meinen Blog auch augfgegeben, weil ich die kreativen Ideen, mit denen ich Geld verdiene, dort nicht präsentieren konnte, aber so ganz glücklich bin ich damit auch nicht … Mal sehen, welchen Weg ich da finde (und ob man mich dann noch findet, so mit Sonnenbrille und angeklebtem Bart;-), aber deine Frische und Freude am Design hat mich immer inspiriert, morgens früh, mit der ersten tasse Tütencappu, habe ich dich immer sehr genossen.
    Bin gespannt ob und wie es bei dir weitergeht, bis dahin die besten Grüße von Sabine.
    PS: Die Welt stinkt manchmal.
    Und Life is a bitch sometimes …

    gepostet von

    Sabine Frielinghaus am
  • waschkuechen-“arroganz” muss man sich erst mal leisten können – auch finanziell. anstatt sich aussichtslos mit briefkästen zu duellieren oder sich die schamlosen fakes als zeitgeistige, “höchste form der anerkennung” schön zu reden, kann man nur die eine konsequenz ziehen: poste nur das was du ohnehin verschenken willst. und such dir vielleicht einen job als designerin.
    zwickmühle? zugzwang…!
    liebste grüße von
    ei*

    *die nur kommentiert weil sie eine gratis rezeptkartenbox abstauben will… ;)

    gepostet von

    ei am
  • Dein Blog wurde kopiert?
    Ähhh – wozu? Manche Dinge pack ich einfach nicht!
    Schade, dass es dir grad nicht gut geht mit dem Blog, ich mag deine Dinge und den Stil wie du sie präsentierst!
    Liebe Grüße, Eva!

    gepostet von

    verfuchstundzugenäht am
  • Oh aber Nein! Das darf doch nicht wahr sein! Einen Blog kopieren… Sowas würde mir nie in den Sinn kommen. Der Kick bei dem ganzen ist doch das man etwas selber macht… wozu also kopieren? ich sehe den Sinn jetzt auch nicht grad. Aber du hast schon Recht, das wird ein finanzielles Interesse sein. Es ist doch immer das Geld oder der Neid, der Menschen zu solch Dingen treibt…. Das tut mir so leid liebe Sonja. Vor allem weil du dein Geld mit deinen Illustrationen verdienst, ist der Schaden dann riesig! Ich finde es nicht schlimm, wenn jemand sich durch einen Blog inspirieren lässt und dann das gleiche macht. Ich lasse mich öfters von anderen Blogs inspirieren. Dazu sind Blogs meiner Meinung nach auch da. Meiner zumindest. Aber etwas 1:1 zu übernehmen und dann als seins zu präsentieren ist gar nicht ok. Das mit den Ideen ist was anderes, ab und zu hat man eine Idee und dann plötzlich sieht man sie in einem anderen Blog. Ist mir auch schon passiert. So habe ich überhaupt zu deinem Blog gefunden mit dem Tischkicker… Den haben wahrscheinlich vor uns auch 1000 Leute schon irgendwo mal präsentiert. Das sind Sachen die gibts. Ich hatte oft schon die geniale Idee und dann, zufällig durch einen Blog geklickt und gesehen, dass ein anderer Bloger das schon vor mir mal gemacht hat. Da denkt man sich schon… bääää sch…., aber was solls, man kann ja nicht alle Blogs dieser Welt durchforschen, bevor man was reinstellt…
    Also mich würde es extrem traurig stimmen, wenn du aufhörst mit bloggen, dein Blog ist so cool und deine Ideen so genial, dass ich echt was vermissen würde. Andererseits verstehe ich, dass du erst mal einfach nichts mehr reinstellen möchtest. Würde mir auch so gehen.
    Als ich mit bloggen angefangen habe, wurde ich von vielen meiner Freunde gefragt, wieso ich die ganzen Ideen kostenlos zur Verfügung stelle. Ganz einfach… ich bin auch immer wieder froh, wenn ich irgendwo eine Anleitung zu etwas finde wenn ich danach google. Und gell ich verdiene mein Geld nicht damit. Das ist schon ein unterschied. Ach liebe Sonja, was soll ich sonst noch dazu sagen… ich bin jetzt traurig. :-(
    Wünsche dir trotzdem einen schönen Abend und hoffe doch noch von dir zu lesen.
    Herzliche Grüsse Nica

    gepostet von

    Nica am
  • Guten Morgen Sonja,
    Ich habe gerade gelesen, dass Dein Blog auch geklont wurde, so wie wahrscheinlich recht viele. Wie schon hier oben erwähnt, ist “merlanne” auch geklont worden (2x) und ich wurde auch freundlicherweise durch eine Mail der Firma “zooplus” darauf aufmerksam gemacht. Ich habe Anzeige erstattet. Die Anzeige wird höchstwahrscheinlich nicht dazu führen, die Urheber dieser Klonerei zu finden und zu bestrafen, doch man hat mir zur Anzeige geraten, wegen eventueller Ansprüche Dritter. Ich kann Deinen Frust, Deine Enttäuschung absolut nachvollziehen und wenn ich das hier alles lese, kocht es bei mir vor Wut und Enttäuschung. Da ich keine professionelle Grafikerin bin und eigentlich nur “Alltägliches” blogge, mache ich weiter. Doch bei Dir und vielen anderen sieht es anders aus und ich kann die Verzweiflung absolut nachvollziehen. Ich habe 20 Jahre im Markenrecht gearbeitet und weiss, wie schwierig und ermüdend es ist, etwas gegen die Verletzung des Urheberrechts zu tun. Viele Klonblogs werden bei “godaddy” angemeldet und der “web hosting provider” ist Cloudflare. Beide Firmen haben mir lapidar geantwortet, dass sie dafür keine Verantwortung übernehmen und nichts dagegen machen können. Es ist ein Kampf gegen Windmühlen. Ich fände es auch sehr schade, wenn Dein wunderbarer Blog geschlossen würde, doch verstehen kann ich Dich sehr gut.
    Ganz liebe Grüsse,
    Claudine

    gepostet von

    merlanne am
  • Liebe Sonja,
    weißt du, was ich als das Allerschlimmste an der ganzen Sache empfinde? Dass ich dich als durch und durch positiven und vor allem unterstützenden Menschen kennen gelernt habe. Obwohl dein Blog eine gewisse Größe und Präsenz hast (was nicht ausbleibt, bei der Qualität, die du hier lieferst), warst du dir (zumindest meiner Erfahrung nach) nie zu Schade auch andere kleinere Blogs mit weniger qualitativem Auftreten zu besuchen und durch deine Kommentare zu unterstützen. Dass so Jemand die Lust am Bloggen genommen wird, durch Leute die entweder durch kriminelles Interesse oder einfache Naivität schaden, schmerzt ungefähr doppelt und dreifach.
    Wie den meisten Vorrednern kann ich nur sagen, was das für ein Verlust wäre, aber dass ich es ebenfalls als verständlich anerkenne, wenn du für dich einen Schlussstrich ziehst.
    Liebe Grüße und handel so, dass es dich nicht zu sehr schmerzt (und aus purem Egoismus: hoffentlich heißt das irgendwie weiter machen),
    Kerstin.

    gepostet von

    Kerstin am
  • Das hasse ich so. Sich enttäuscht fühlen von der Welt. Sich zu fragen, welche Leute sowas machen. Denen es wohl egal ist, wie es den Urhebern geht oder wie sie dann noch von ihrer Kreativität leben sollen.
    Ich kann deine Enttäuschung sehr gut nachvollziehen. Vielleicht kannst du z.B. die Downloads nur per seriöser Nachfrage zur Verfügung stellen? Aber das ändert für mich auch nichts am Prinzip. Das Zeitschriften Ideen 1:1 klauen müsste man ja leider schon häufiger beobachten. Ach ich weiß nicht, mein Kopf ist gerade zu durcheinander.
    Ich schicke dir eine Umarmung und wünsche dir jetzt erst recht eine wunderbare Woche.
    Liebste Grüße
    Eva

    gepostet von

    Eva am
  • Liebe Sonja!
    Da wurde dir in letzter Zeit aber ganz schön übel mitgespielt! Der Hammer!!! Ich dachte, du bist im positiven Weihnachtsstress und über beide Ohren mit deinem neuen Shop beschäftigt. Wie man sich doch täuschen kann! Es tut mir sooooooooooo leid!!!!!! Ich kann dich so gut verstehen. Letztens habe ich auch erst wieder einen selbstgebastelten Adventskalender auf einem Blog gesehen und die Autorin rief dazu noch auf, die netten Bilder auf den Tüten online im Netz zu suchen und sich diese runter zu laden. Na, super! Wenn ich so etwas sehe werde ich auch immer fuchsig! Animiert zum Klauen, zeigt fremde Zeichnungen und verdient mit ihrem Blog noch Geld durch Werbung. Ich finde das unmöglich! Leider ist unsere Gesellschaft so. Frechheit siegt leider viel zu oft! Liebe Sonja, es wäre total schade, wenn du deinen wundervollen Blog aufgeben würdest! Ich würde euch beide irre sehr vermissen!!!!!!!!
    Ich drücke dich virtuelle ganz sehr und schicke dir ganz, ganz liebe Grüße… Michaela :-)

    gepostet von

    HELLO MiME! am
  • Liebe Sonja,
    das was Du und andere gerade erlebt macht mich wütend und traurig, es lässt mich meinen Glauben an das Gute im Menschen verlieren. Ich mag Deinen Blog sehr und würde es schade finden nichts mehr von Dir zu sehen.
    Durchs Bloggen ist meine eigene kreative Ader beflügelt worden und ich finde gerade den Austausch untereinander bereichernd, es freut mich ungemein wenn Künstlerinnen wie Du auch bei “Normalos” gucken was die so machen.
    Ich wünsche Dir Mittel und Wege zu finden, mit denen Du für Dich klar kommst.
    herzliche Grüße
    Judika

    gepostet von

    Judika am
  • Was soll ich sagen? Obwohl wir uns ja nicht sooo gut kennen, bin ich wirklich erbost über so viel Frechheit die da grade von statten geht. Leider wohl keine Seltenheit der Clonerei bei sehr tollen, beliebten Blogs wie deiner einer.

    Sehr schade fände ich es natürlich, wenn ich hier nicht mehr mit einem lächeln und staunen deinen Blog lesen könnte… aber verstehen kann ich es wenn Du nicht mehr magst!

    Der Dezember scheint nicht dein Glücksmonat zu sein…

    Ich wünsche Dir das die Nachmacher Ruhe geben!
    Fühl dich herzlich umarmt
    Jenny

    gepostet von

    Jenny/ Kayhuderfjaeril am
  • Harte Worte in der kuscheligen Bloggerwelt. Find ich gut. Mensch, ich komme im Moment kaum zum Blogs Lesen und da schnuppere ich gerade hier schnell vor der Arbeit rein, um mir schöne Nebelkrähen oder anderes anzusehen und jetzt sitze ich statt auf dem Fahrrad am PC, weil ich Feuer gefangen habe. Toll, dass du das Thema ansprichst. Mit dem Urheberrecht ist es im Internet an sich ja schon schwierig genug. Foto-Klau, Texte-Klau, Massenproduktion, für die keiner mehr zahlen will – ich glaube die Menschheit übt gerade noch den Umgang mit “diesem Internet”. Aber wohin das mit den Blogs, Instagram und Co. hinsteuert – ich bin gespannt. Ich habe mich selbst anfangs gescheut, deshalb anzufangen zu bloggen. Und es dann in dem Bewusstsein getan, dass das, was ich da hochlade, mir vielleicht noch woanders begegnen wird. Die Enttäuschung ist natürlich groß, wenn es dann passiert. Ich kann deinen Frust verstehen. Es ist wirklich schade, wenn aus Individualität plötzlich billige Kopien und Mainstream wird. Ich sag nur: Kaffeetassen auf Holztischen und Füße, die von oben fotografiert werden. Die überfluten ja geradezu die Bloggerwelt. Schade nur, wenn dann individuelle Blogs auch zu Mainstream werden – oder aus Frust aufhören. Ich würde dich vermissen!

    gepostet von

    sonnengereift am
  • Jaa, das kenne ich, ich habe vor kurzem festgestellt, dass ein ominöser Blog einen kompletten Post von mir geklaut hat. Also alles, Fotos, Ideen, Texte, etc. Allerdings habe ich das nur zufällig mitbekommen. Und rechtliche Handhabe habe ich keine…

    Ich denke, wir können uns kaum dagegen wehren, aber die Interaktion mit den vielen lieben Lesern und anderen Bloggerinnen ist so nett, dass sich das Bloggen trotzdem lohnt.

    Mit liebem Gruß
    Marie

    gepostet von

    Marie am

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Ars Pro Toto

kunst für alle/s
illustration und handgemachtes

ars pro toto bei brigitte-mom
Archiv