Sonja Egger Illustration | Charakterentwicklung | Text

Ostern

Österliches Grünzeug

sonja-egger-ostern-tischdeko

Heute mal keine Alltagshelden, weil Ostern vor der Tür steht. Statt dessen ein kleiner Beitrag zum Creadienstag. Bis auf die Eier (die hab ich nicht selbst gelegt), das Maskingtape (weil Reis esse ich lieber, anstatt daraus Papier zu machen) und die Stoffserviette (am Weben übe ich mich noch – spinnen kann ich schon ganz gut) ist alles selbstgemacht: Keramikschälchen, Holzbesteck und Hasen-Bastelbogen. Die Serviettenringe könnt Ihr auch ganz leicht selber machen und das Geschenkpapier gibt’s als Gratis-PDF zum Ausdrucken.
Wie man die Grasserviettenringe resp. Eierbecher macht, hab ich schon mal hier erklärt: Ob Krönchen oder Gras ist prinzipiell wurscht und unterscheidet sich letztendlich nur durch Farbwahl und Anzahl + Form der Zacken.
Das Geschenkpapier gibt’s in zwei Varianten: pastellig und puristisch. Wer mag (und braucht) kann die Bögen im Copyshop von A4 auf A3 vergrößern lassen – zum Einwickeln von kleineren Osternaschereien sollte auch der Ausdruck vom Computer daheim reichen.
Den Hasenserviettenring kann man auch als Geschenkmanschette verwenden: Wahlweise auf farbiges Papier ausdrucken, mit einem Cutter entlang der Hasenkontur schneiden und an der gestrichelten Linie nach oben falten.

Geschenkpapier pastell
Geschenkpapier puristisch
Hasenmanschette

Ich hoffe, meine Erklärungen sind halbwegs verständlich!? Wenn nicht, könnt Ihr mir gern einen Kommentar hinterlassen. Aber wenn Ihr einfach so einen Kommentar hinterlasst, freue ich mich noch viel mehr!
Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Von Hasen und Eiern

sonja-egger-gefilzter-hase-filztier

Eieieieiei! Nächste Woche ist schon Ostern! Wo kommt das denn plötzlich her?
Hilft nix, man muss das Beste draus machen und drum dreht sich diese Woche (fast) alles um Ostern. Ein paar Basteltipps und Freebies gibt’s auch.

Ich wünsche Euch einen schönen Vorkarwochenbeginn!

 

 

Rosarot

So schnell kann’s gehen: Hab ich hier noch behauptet, dass ich mich niemals für kitschige Mädchenfarben begeistern konnte, hat mich meine wochenendliche Aufräumaktion prompt Lügen gestraft. Beim Ausmisten bin ich auf mein einziges erhalten gebliebenes Volksschulheft gestoßen. Ein Religionsheft aus der ersten Klasse.

sonja-egger-ostern-prinzessin-kinderzeichnung

sonja-egger-ostern-prinzessin-puzzle.jpg

Mit der Rechtschreibung hapert es noch, aber diese Farbwahl…!!!
Bestimmt hab ich instinktiv nur die traditionellen Frühlings- und Osterfarben aufgegriffen. Oder aber ich hatte einfach nur eine sehr begrenzte Auswahl an Buntstiften. Genau! Ich kann mich fast wieder dran erinnern.

2011 habe ich ein Prinzessinnen-Puzzle-Buch illustriert – natürlich in den obligaten Knallzuckerl-Farben. Gar nicht so viel Unterschied zu den Bildern meiner Kindheitstage. Oder?

Aber zumindest ab dem Teenie-Alter hab ich eine Abneigung gegen die quietsch-rosa Farbpalette entwickelt. Und dabei bleib ich! Bis mir das Gegenteil bewiesen wird.

 

 

Ars Pro Toto

kunst für alle/s
illustration und handgemachtes

ars pro toto bei brigitte-mom

Archiv