Sonja Egger Illustration | Charakterentwicklung | Text

Fake Popcorn

sonja-egger-muttertag-marshmallow-popcorn
Ich liebe Kino, aber ich mag kein Popcorn. Schon gar nicht  süßes. In Österreich wird es salzig gegessen und jede/r Deutsche quietscht “Iiiiiiiiiiiiii!”, wenn sie/er ahnungslos hineinbeißt. Gleiches Prozedere andersrum mit ÖsterreicherInnen in Deutschland. Ich find ja, das ist der wahre Spaßfaktor an Popcorn. Aber ich schweife ab…
Ich hab mir überlegt, wie man eine klassische Kinoeinladung ein bisschen aufmotzen könnte. Wie wär’s z.B. mit Popcorn-Cupcakes? Zugegeben die Idee ist nicht neu und nicht von mir, aber dennoch (oder gerade deswegen) genial. Gebraucht werden dafür Cupcakes, Topping und Marshmallows. Die Cupcakes bilden den Boden (Rezepte finden sich z.B. hier:)

Für das Fake-Popcorn braucht man ein bisschen Geduld – es poppt nicht von alleine auf! Mit einem Keks- oder Apfelausstecher kleine Kreise aus weißen Marshmallows stanzen und auf einer Seite (egal welcher – am besten variieren!) kreuzweise mit der Schere einschneiden. Ein Tropfen gelbe Lebensmittelfarbe in Wasser verdünnt vorsichtig auf die Marshmallow-Kügelchen aufgetupft macht die Popcorn-Anmutung so richtig realistisch.

Die Cupcakes werden mit einem Topping (z.B. Mascarpone verrührt mit geschmolzener weißer Schokolade) bestrichen – das bildet den Kleber fürs Popcorn. Und das wird dann einfach großzügig drauf verteilt und festgedrückt. Manschette drum rum und fertig!

Jetzt fehlen noch die Kinokarten: Entweder Ihr kauft sie gleich und legt sie bei oder Ihr druckt Gutscheine im passenden Design aus – am besten gleich ein paar, man will ja nicht knausern.

Hier gibt es meine Gutscheine als Gratis-Download.
Und hier noch meine Popcorn-Cupcake-Manschette.

Morgen gibt es ein besonderes Geschenk aus der hauseigenen Parfümerie.

 

11 Antworten auf Fake Popcorn

  • da ich poopcoRn mag und maRshmallows nicht, wüRde ich wohl popcoRn bevoRzugen. was jedoch sicheRlich pappig wiRd. maRshmallows hingegen zu klebRig. zwickmühle.
    ich lass es und eRfReue mich an deR idee und deineR umsetzung. sie ganz fabelhaft.
    liebe gRüße und diR einen feinen tag. käthe.

    gepostet von

    käthe am
    • Danke, liebe Käthe. Ich stimme Dir zu, Cupcake mit Topping pur schmecken viel besser. Ich tu die Marshmallows auch erst runter. Sie sind für mich halt wie die Garnitur auf dem Teller, die ich nicht mitesse.
      Liebe Grüße
      Sonja

      gepostet von

      Sonja Egger am
  • Liebe Sonja,

    das Popcornbild habe ich zwar schon in einem der letzten Posts bewundert, wäre aber niemals drau gekommen, daß dies kein echtes ist! Super Idee, jedoch geht es mir genau anders rum: Mit Marshmellows, auch wenn in der Kindheit gern gemocht, kann man mich jagen! Da würde ich Popcorn bevorzugen, aber dann wohl auch eher in der deutschen Variante, mit Zucker!
    Das sich darunter ein Muffin befindet, ist für mich Überraschung Nummer zwei. Du machst es ja spannender als jedes Überrschungsei es vermag :-)

    Liebe Grüße,
    Sabine

    gepostet von

    Sabine Seyffert am
  • Frankreich ist da sehr liberal : es gibt Popcorn süss und salzig im Kino. Aber keines aus marshmallows… herzliche Grüsse und einen schönen Donnerstag!

    gepostet von

    swig - filz felt feutre am
  • Was für eine tolle Geschenkidee. Ich mag ja Popcorn, besonders SALZIGES! :-)
    Einen schönen Feiertag!

    gepostet von

    Trollblume am
  • ich hab nix gegen popcorn – aber gegen die popcorn-esser im kino. da sind mir softige marshmallows, und noch dazu ohne raschel-sackerl, weitaus lieber. ob ich allerdings die disziplin aufbringe, die zutaten fürs fake-popcorn nicht schon vorher zu vernaschen, steht auf einem anderen blatt…

    wie hast du eigentlich deine abrissstreifen gelöchert? ich schätze wenn man keine spezielle schneidemaschine mit perforationsklinge zu hause hat, geht das mit der nähmaschine (ohne faden natürlich) am schnellsten.

    lg und schönen feiertag
    ei

    gepostet von

    ei am
    • Ja, genau, mit der Nähmaschine geht’s gut. Ich hab ein Kopierrad (Schneiderwerkzeug) verwendet.
      Liebe Grüße
      Sonja

      gepostet von

      Sonja Egger am
  • Wie kommt man denn bitte auf so eine abgefahrene Idee?! Ich wäre niemals auf die Idee gekommen, dass dieses Popcorn aus Marshmallows entstanden ist – und dann auch noch als Cupcaketopping.
    Foodstylistin! Basta – das haste jetzt davon!
    Hab lieben Dank für das Teilen dieser tollen Ideen!
    Ich bin schwer gespannt auf morgen.
    Meine Woche war leider so chaotisch, dass ich immer noch nichts für Muttertag habe.
    Der Tag braucht gerade definitiv mehr als 24 Stunden…
    Bis morgen dann!
    Deine Steffi

    • Dann teilen wir halt den Titel! Basta! ;-))))
      Ich halt Dir die Daumen, dass die Zeit morgen laaaaangsam vergeht.
      Liebe Grüße
      Sonja

      gepostet von

      Sonja Egger am
  • Gratis-Kinogutscheine! Super! Dann möchte ich Deine Gutscheine in Deinem Kino einlösen, ich bringe ein paar FreundInnen mit. ;-)

    gepostet von

    Gerald am
  • Getürktes Körndlfutter! Genial!
    Glückwunsch zu einer rundum gelungenen “Woche” …

    gepostet von

    Gerd am

Hinterlasse einen Kommentar zu swig - filz felt feutre Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Ars Pro Toto

kunst für alle/s
illustration und handgemachtes

ars pro toto bei brigitte-mom
Archiv